Das Design des Samsung Galaxy Z Flip 4 ist in offiziellen Pressedarstellungen durchgesickert

Sogenannte „offizielle Presserenderings“ des Samsung Galaxy Z Flip 4 sind im Internet erschienen und enthüllen das Design des faltbaren Telefons vollständig.

Samsung wird sein nächstes faltbares Telefon-Line-up bei einem Unpacked-Event am 10. August ankündigen, aber wir wissen bereits so ziemlich alles über das Samsung Galaxy Fold 4 und das Galaxy Z Flip 4.

Der letzte Rest des Mysteriums um Letzteres scheint dank des renommierten Tippgebers OnLeaks gelüftet worden zu sein, der „offizielle Pressedarstellungen“ des bevorstehenden Compact Foldable mit ihm geteilt hat Giznext.

Die Renderings zeigen ein Gerät, das dem Samsung Galaxy Z Flip 3 sehr ähnlich sieht. Wie in, sind die beiden fast identisch.

Das wussten wir natürlich bereits dank früherer Render-Leaks aus derselben Quelle. Was diese neueste Reihe von durchgesickerten Renderings enthüllt, ist die gesamte vierköpfige Palette an Farboptionen des Galaxy Z Flip 4.

Subtile Variationen von Lavender und Phantom Black des Galaxy Z Flip 3 scheinen in der Mischung zu sein, die durchaus als Bora Purple bzw. Graphite bezeichnet werden könnten. Letzteres scheint einen helleren Ton zu haben, der sich stärker vom tiefschwarzen Kamerabereich abhebt.

Zu den beiden neuen Farben gehören diesmal Pink Gold (anstelle der Creme des Galaxy Z Flip 3) und Blau (anstelle des Grüns des alten Modells).

Abgesehen vom Design erwarten wir, dass das Samsung Galaxy Z Flip 4 mit dem neuesten Snapdragon 8 Plus Gen 1-Chip von Qualcomm ausgestattet sein wird, der einen beträchtlichen Leistungssprung gegenüber dem Snapdragon 888 des Flip 3 darstellen sollte.

Ansonsten sollte es über ein bekanntes 6,7-Zoll-120-Hz-AMOLED-Display, ein ebenso bekanntes duales 12-Megapixel-Kamera-Setup, 128 oder 256 GB Speicher und einen geringfügig größeren externen 2,1-Zoll-AMOLED-Bildschirm verfügen.

Related Posts

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

EMPFOHLEN