Das größte Fußballturnier des Jahres 2024 steht vor der Tür, bei dem Nationen aus ganz Europa um die Chance kämpfen, das Jahr 2024 zu gewinnen.

Zwei Jahre voller Qualifikationen (und einiger langweiliger Freundschaftsspiele) sind vergangen, aber jetzt können sich Fußballfans zurücklehnen und einen Monat lang ein Fußballfest genießen – zumindest, wenn ihre Mannschaft das Finale erreicht.

Wenn Sie in Großbritannien leben, können Sie die Action auf zwei Arten verfolgen. Anders als bei der EM 2020 wird dieses Turnier allerdings nicht in 4K HLG HDR produziert, sondern beispielsweise von der BBC in 1080p HDR auf iPlayer gestreamt.

Wenn Sie also wissen möchten, wie und wo Sie jedes Spiel der EM 2024 kostenlos sehen können, lesen Sie weiter.

So können Sie alle Spiele der EM 2024 kostenlos live verfolgen

Die Rechte an der EM 2024 teilen sich BBC und ITV. Die Spiele werden sowohl im linearen Fernsehen (über eine Antenne) als auch per Streaming (iPlayer und ITVX) übertragen.

Für England-Fans werden die Spiele der Gruppenphase geteilt, wobei die BBC die ersten beiden Spiele und ITV die letzten Spiele bekommt.

  • 16. Juni – Serbien – England – 20:00 Uhr (BBC)
  • 20. Juni – Dänemark – England – 17:00 Uhr (BBC)
  • 25. Juni – England – Slowenien – 20:00 Uhr (ITV)

Für schottische Fußballfans findet das erste Spiel des Turniers gegen Gastgeber Deutschland statt und wird auf ITV übertragen.

  • 14. Juni – Deutschland – Schottland – 20:00 Uhr (ITV)
  • 19. Juni – Schottland – Schweiz – 20 Uhr (BBC)
  • 23. Juni – Schottland – Ungarn – 20:00 Uhr (ITV)

Eine ausführlichere Liste mit den in welchen Sendungen gezeigten Spielen finden Sie weiter unten.

14. Juni

  • Deutschland – Schottland, 20 Uhr ITV

15. Juni

  • Ungarn – Schweiz, 14.00 Uhr ITV
  • Spanien – Kroatien, 17:00 Uhr ITV
  • Italien – Albanien, 20 Uhr BBC

16. Juni

  • Polen – Niederlande, 14:00 Uhr BBC
  • Slowenien – Dänemark, 17:00 Uhr ITV
  • Serbien – England, 20 Uhr BBC

17. Juni

  • Rumänien – Ukraine, 14:00 Uhr BBC
  • Belgien – Slowakei, 17:00 Uhr ITV
  • Österreich – Frankreich, 20 Uhr ITV

18. Juni

  • Türkei – Georgien, 17:00 Uhr BBC
  • Portugal – Tschechische Republik, 20 Uhr BBC

19. Juni

  • Kroatien – Albanien, 14:00 Uhr ITV
  • Deutschland – Ungarn, 17.00 Uhr BBC
  • Schottland – Schweiz, 20 Uhr BBC

20. Juni

  • Slowenien – Serbien, 14:00 Uhr, ITV
  • Dänemark – England, 17:00 Uhr BBC
  • Spanien – Italien, 20 Uhr ITV

21. Juni

  • Slowakei – Ukraine, 14:00 Uhr BBC
  • Polen – Österreich, 17.00 Uhr ITV
  • Niederlande – Frankreich, 20 Uhr BBC

22. Juni

  • Georgien – Tschechische Republik, 14.00 Uhr BBC
  • Türkei – Portugal, 17:00 Uhr ITV
  • Belgien – Rumänien, 20 Uhr ITV

23. Juni

  • Schweiz – Deutschland, 20 Uhr BBC
  • Schottland – Ungarn, 20 Uhr BBC

24. Juni

  • Albanien – Spanien, 20 Uhr BBC
  • Kroatien – Italien, 20 Uhr BBC

25. Juni

  • Niederlande – Österreich, 17:00 Uhr BBC
  • Frankreich – Polen, 17:00 Uhr BBC
  • England – Slowenien, 20 Uhr ITV
  • Dänemark – Serbien, 20 Uhr ITV

26. Juni

  • Slowakei – Rumänien, 17:00 Uhr BBC
  • Ukraine – Belgien, 17:00 Uhr BBC
  • Georgien – Portugal, 20 Uhr ITV
  • Tschechische Republik – Türkei, 20 Uhr ITV

So kann ich die EM 2024 sehen – was brauche ich?

Da die Euro 2024 nicht in 4K produziert wird, benötigen Sie kein Gerät oder Display, um alle 4K-Details zu sehen. Was Sie jedoch benötigen, ist ein Gerät, das HDR-Inhalte anzeigen kann.

Praktisch alle verkauften 4K-Fernseher unterstützen irgendeine Form von HDR und alle müssen standardmäßig HDR10 und HLG unterstützen.

Die iPlayer-App der BBC unterstützt HDR, ITVX jedoch nicht. Wenn Sie die Spiele also in der bestmöglichen Qualität sehen möchten, benötigen Sie ein Gerät, das HDR-Streaming auf iPlayer unterstützt.

Die BBC hat eine Liste kompatibler Fernseher finden Sie hieraber verzweifeln Sie nicht, wenn Ihr Gerät nicht aufgeführt ist: Es sind verschiedene Roku-, Fire TV-, Chromecast-, Apple- und andere Streaming-Geräte aufgeführt und können direkt an einen HDMI-Anschluss angeschlossen werden. Dies wäre eine großartige Möglichkeit, HDR-Unterstützung hinzuzufügen, ohne in einen ganz neuen Fernseher zu investieren.

Sie benötigen außerdem eine Internetverbindung mit der nötigen Bandbreite, um einen Stream zu übertragen. Die BBC empfiehlt eine Geschwindigkeit von 24 Mbit/s für 4K oder 12 Mbit/s für ein reduziertes Erlebnis bei UHD-Streams. Da das Turnier in 1080p HDR übertragen wird, benötigen Sie nicht einmal 12 Mbit/s.